… schon mal da gewesen?

Saunarium

5. Mai 2017

Schlechtes Wetter oder gar kein Wetter??

… hier geht´s zum Text

Schwindelfrei

10. April 2017
Schwindelfrei?

… hier geht´s zum Text

FreichlichtmuseumBild

21. April 2017

… mit Anton und Frida durch´s Freichlichtmuseum

… hier geht´s zum Text

22. Juli 2017

StrümpfeausSchlamm

Strümpfe aus Schlamm      

 

Seit mittlerweile 25 Jahren begeistert der Barfußpfad in Bad Sobernheim die Besucher jeder Altersklasse.
Der außergewöhnliche Rundweg an der Nahe bietet ein Erlebnis für die Sinne: Lehm, Wasser und Luft werden auf 3,5 Kilometern spielerisch entdeckt. Bereits im Kindesalter stand ein Ausflug zu dem als „Klassiker unter den Barfußpfaden“ geltende Steig jährlich auf dem Programm – und diese Tradition bewährt sich bis heute, da sich die Betreiber stets neue Ideen einfallen lassen, die Sinne auf Trab zu halten.

Die Tour startet mit dem außergewöhnlichen Lehmstampfbecken, der die Sinne gleich anregt: braun, glitschig, feucht! Da heißt es: Hose hochkrempeln und auf ins Vergnügen.
Ganz neue Wahrnehmungen werden an den Körper gesendet und lassen uns neue Reize spüren. Und nicht nur das, denn im Anschluss sind die Füße und Beine überzogen mit wunderbaren „Strümpfen aus Schlamm“. Da ist jedes Paar ein Unikat!

Im Anschluss folgt eine Strecke mit den verschiedensten Untergründen: Rindenmulch, Gras, Kieselsteine, Sand… kaum eine Form wird ausgelassen.

Damit wir die Strümpfe auch wieder loswerden, findet man auf etwa der Hälfte des Pfades die Nahefurt. Hier ist Geschick gefragt: mit Balance und Vorsicht ist die Aufgabe den Fluss zu durchqueren. Hierbei helfen Stahlseile zu beiden Seiten, um nicht aus dem Gleichgewicht zu geraten – ganz schön knifflig! … für Wasserscheue gibt es in unmittelbarer Nähe eine Brücke, von der aus man das Spektakel beobachten kann und ebenfalls auf die andere Seite gelangt.
Sobald die Füße wieder festen Boden unter sich haben geht es weiter mit vielen spannenden Hindernissen, die es zu passieren gilt, und weitere Naturphänomene zu entdecken.
Zum Abschluss des Pfads steht erneut eine Überquerung der Nahe an. Der launische Fluss kann hier von Schwindelfreien entweder mit Hilfe der Hängeseilbrücke oder alternativ mit einem Boot, welches die eigene Körperkraft als Antrieb verlangt, bezwungen werden. So oder so: es ist ein besonderes Erlebnis!

Im Nahegarten am Ende des Pfades findet sich alles, was der Körper an einem warmen Sommertag brauchen kann: erfrischende Getränke, ein leckeres Eis und natürlich eine Portion Pommes zur Stärkung.

Mit 2,50€ für Kinder und 4€ für Erwachsene ist dieses besondere und erlebnisreiche Ausflugsziel mehr als erschwinglich und bietet viele neue Eindrücke.

Tipp: an besonders heißen Tagen lohnt sich eine Kombikarte (Kinder: 4€, Erwachsene: 7€), mit der ihr nach der schweißtreibenden Route über den Barfußpfad im Schwimmbad in direkter fußläufigen Nähe eine verdiente gute Abkühlung findet!

Viel Spaß wünscht euch: Cindy

7. Juli 2017

AufAnfang

Auf Anfang Festival

… hier geht´s zum Text

Soonwaldsteig

 24. Juni 2017

SoowaldsteigWandern zwischen Rhein, Nahe und Hunsrück

… hier geht´s zum Text

win_old_2016

15. Juni 2017

Im Tal des Todes

… hier geht´s zum Text

Umgebungstipps

rund um den Camping Nahemühle

ferienregion_142

Barfußpfad

Bad Sobernheim

camping-nahemuehle-monzingen-mehr-als-nur-camping-4

Freilichtmuseum

Bad Sobernheim

Schwimmbad Rutsche2.web

Freibad

in Bad Sobernheim

07AL4096web

Naheradweg

Erleben und genießen Sie den Naheradweg.
Er erstreckt sich von der Quelle bei Selbach,
vorbei an unserem Campingplatz bei Monzingen,
bis zur Mündung in den Rhein bei Bingen.

mehr Info´s

Von uns bis zum Radweg sind es ca. 2 km

07AL4200web

Wandern

durch das schöne Nahetal

Fragen Sie an der Rezeption nach Wanderkarten, wir leihen Ihnen gerne das Material aus.

geführte Tageswanderungen und einen Tourenplaner finden Sie unter www.naheland.net

camping-nahmuehle-monzingen-nahewehr

Kanufahren

auf Nahe oder Glan

Sebastianschmidt

Land-Fluss Abenteuer

An der Nahe  und im Hunsrück lassen sich mit Packrafts, leichten  aber robusten Rucksackbooten, außergewöhnliche Abenteuer mit viel Naturberührung erleben. An einem Tag oder als Mehrtagestour, sowie für Einzelteilnehmer, Erwachsenengruppen oder Familien. Die Hunsrück-Tour im Frühjahr und Herbst startet und endet direkt am Camping Nahemühle.

www.land-water-adventures.com

Edelstein

Auf zwei Rundkurse verbinden die Deutsche Edelsteinstraße Idar-Oberstein mit Orten die in der Vergangenheit von der Edelsteinbearbeitung geprägt wurden.

Eine beliebte Strecke für passionierte Sammler und Hobby-Geologen.

 

MEHR INFO

Draisinentour – Pures Erlebnis

Zwischen Altenglan und Staudernheim bietet sich die Gelegenheit
landschaftliche Schönheit von ausgedienten Gleisen aus per Draisine zu entdecken.
Lassen Sie Ihren Entdeckungsdrang freien Lauf – vorbei an Kunst, Kultur und regionaler Gastronomie.

MEHR INFO

Historischer Weinort Monzingen

Die erste urkundliche Erwähnung Monzingens 778 n. Chr. hängt mit dem Weinbau zusammen,
einer Schenkung von Weinbergen an das Kloster Lorsch.
Ein Beweis für eine lange erfolgreiche Weinbautradition.